Windows Store – Fehlerbehebung 0x80131500 für Microsoft Store (2022)

In diesem Artikel geht es um die Fehlerbehebung 0x80131500 im Windows Store, auch bekannt als Microsoft Store. Hier finden Sie mögliche Lösungen, wenn Sie Schwierigkeiten beim Zugriff auf den Store oder beim Herunterladen von Apps haben.

July 2024: Steigern Sie die Leistung Ihres Computers und beseitigen Sie Fehler mit dieser fortschrittlichen Optimierungssoftware. Laden Sie sie unter diesem Link herunter

  1. Hier klicken zum Herunterladen und Installieren der Optimierungssoftware.
  2. Führen Sie einen umfassenden Systemscan durch.
  3. Lassen Sie die Software Ihr System automatisch reparieren.

Ursachen des Fehlers 0x80131500 im Microsoft Store

Der Fehler 0x80131500 im Microsoft Store kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Einer der Hauptgründe ist eine beschädigte DLL-Datei. Um das Problem zu beheben, sollten Sie zuerst sicherstellen, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und stellen Sie sicher, dass Ihr DNS-Server ordnungsgemäß arbeitet. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, den BITS-Dienst neu zu starten oder den Windows-Store-Cache zu löschen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Ihre Netzwerkeinstellungen zu überprüfen oder Ihr Benutzerprofil zu reparieren. Wenn diese Schritte nicht helfen, können Sie versuchen, das Problem mit speziellen Tools wie Restoro oder Windows Key zu beheben. Mit diesen Expertentipps können Sie den Fehler 0x80131500 im Microsoft Store beheben und den Store wieder zum Laufen bringen.

Expertentipps zur Wiederherstellung des Microsoft Stores

  • Überprüfen Sie die Internetverbindung
    • Überprüfen Sie die Verbindungsgeschwindigkeit
      Überprüfen Sie die Internetverbindung
Überprüfen Sie die Verbindungsgeschwindigkeit
    • Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind
  • Löschen Sie den Microsoft Store Cache
    • Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie wsreset ein
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf wsreset und wählen Sie Als Administrator ausführen
      Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie wsreset ein
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf wsreset und wählen Sie Als Administrator ausführen
    • Warten Sie, bis der Cache geleert ist
  • Deinstallieren und installieren Sie den Microsoft Store neu
    • Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie PowerShell ein
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows PowerShell und wählen Sie Als Administrator ausführen
    • Geben Sie den Befehl Get-AppxPackage *WindowsStore* | Remove-AppxPackage ein und drücken Sie die Eingabetaste
    • Geben Sie den Befehl Get-AppxPackage -allusers Microsoft.WindowsStore | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $($_.InstallLocation)AppXManifest.xml} ein und drücken Sie die Eingabetaste
    • Warten Sie, bis der Microsoft Store neu installiert wurde
  • Überprüfen Sie, ob Updates verfügbar sind
    • Öffnen Sie den Microsoft Store
    • Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke
      Öffnen Sie den Microsoft Store
Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke
    • Wählen Sie Downloads und Updates
    • Überprüfen Sie, ob Updates für den Microsoft Store verfügbar sind
    • Installieren Sie die Updates

Microsoft Store-Fehler 0x80131500: Problembehandlungsmethoden

Wenn Sie im Microsoft Store den Fehlercode 0x80131500 erhalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Fehlerbehebung. Überprüfen Sie zunächst Ihre Internetverbindung und stellen Sie sicher, dass der DNS-Server richtig konfiguriert ist. Wenn dies nicht hilft, können Sie versuchen, den Hintergrunddienst Background Intelligent Transfer Service (BITS) zurückzusetzen oder Ihre Netzwerkeinstellungen zu überprüfen. Ein weiterer Faktor kann ein Problem mit Ihrem Benutzerprofil oder der Installation von Patches sein. Bevor Sie den PC ausschalten, sollten Sie auch versuchen, den Store-Cache zu löschen und das Problem möglicherweise durch die Neuinstallation von Apps zu beheben. Wenn alles nichts hilft, sollten Sie sich an einen Experten wenden, der Ihnen weitere Tipps geben kann.

Führen Sie den Microsoft Store-Fehlerbeheber aus

Um den Fehler im Microsoft Store zu beheben, führen Sie den Microsoft Store-Fehlerbeheber aus. Laden Sie den Fehlerbeheber von der Microsoft-Website herunter und führen Sie ihn aus. Starten Sie den Computer neu, bevor Sie den Fehlerbeheber ausführen. Der Fehlerbeheber sucht nach Problemen im Hintergrunddienst namens Background Intelligent Transfer Service und behebt diese automatisch. Wenn der Fehlerbeheber das Problem nicht löst, versuchen Sie, den DNS-Server zu ändern. Öffnen Sie dazu die Einstellungen und navigieren Sie zu Netzwerk & Internet > Ethernet oder WLAN > Eigenschaften > IP-Einstellungen > DNS-Server. Geben Sie die Adresse eines anderen DNS-Servers ein und starten Sie den Computer neu. Wenn Sie immer noch Probleme haben, wenden Sie sich an den Microsoft-Support.

  Systemwiederherstellung Fehler 0x80070091 beheben Windows 10

Starten Sie BITS manuell

Um den Fehlercode 0x80131500 im Microsoft Store zu beheben, können Sie BITS manuell starten. Gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie cmd ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen. Geben Sie net start bits ein (ohne Anführungszeichen). Dadurch wird der BITS-Dienst gestartet. Starten Sie nun den Microsoft Store und prüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde. Wenn nicht, gibt es weitere Lösungen, die Sie ausprobieren können. Weitere Expertentipps zur Fehlerbehebung finden Sie auf Websites wie Restoro, die eine Vielzahl von Lösungen anbieten, um PC-Probleme zu lösen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung stabil ist und überprüfen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen sowie die DNS-Servereinstellungen. Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie auch versuchen, das Benutzerprofil oder die Patch-Installation zu reparieren, da dies möglicherweise die Ursache für den Fehler ist.

Setzen Sie den Microsoft Store-Cache zurück

Setzen Sie den Microsoft Store-Cache zurück, um den Fehlercode 0x80131500 zu beheben. Öffnen Sie die Einstellungen und gehen Sie zu Apps > Apps und Features. Suchen Sie nach Microsoft Store und klicken Sie darauf. Klicken Sie auf Erweiterte Optionen und scrollen Sie nach unten, um den Microsoft Store-Cache zurückzusetzen. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, Windows Key + R zu drücken und wsreset.exe einzugeben, um den Cache zurückzusetzen. Überprüfen Sie auch Ihre Internetverbindung und Ihre DNS-Server. Wenn das Problem weiterhin besteht, könnte es an einem Hintergrunddienst oder an einem Benutzerprofilproblem liegen. Es gibt viele mögliche Gründe für den 0x80131500-Fehlercode. Mit diesen Expertentipps können Sie das Problem beheben und wieder alles im Microsoft Store herunterladen.

Führen Sie einen Windows SFC-Scan durch

Führen Sie einen Windows SFC-Scan durch, um den 0x80131500-Fehler im Microsoft Store zu beheben. Öffnen Sie das Startmenü und suchen Sie nach Eingabeaufforderung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen. Geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der Scan wird gestartet und alle Fehler werden automatisch behoben. Ein weiterer Weg, um den Fehler zu beheben, ist die Überprüfung Ihrer Netzwerkeinstellungen und die Bereinigung Ihres DNS-Servers. Wenn diese Schritte nicht helfen, können Sie auch versuchen, das Programm neu zu installieren oder eine Systemwiederherstellung durchzuführen. Wenn Sie immer noch Probleme haben, wenden Sie sich an einen Experten wie Milan Stanojevic oder Vlad Turiceanu. Denken Sie daran, dass es viele Gründe für den 0x80131500-Fehler geben kann, einschließlich Patch-Installation, Benutzerprofilkorruption und Hintergrunddiensten.

Aktualisiert im July 2024 : Ihr PC-Schutz mit Fortect

Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um Ihren PC zu optimieren und zu schützen

Schritt 2: Scan

Führen Sie einen vollständigen Scan durch, um Probleme zu identifizieren.

Schritt 3: Reparatur

Reparieren und optimieren Sie Ihren PC mit den Fortect-Tools.

Jetzt starten

Durchführen eines DISM-Scans

2>Durchführen eines DISM-Scans
Beschreibung DISM (Deployment Image Servicing and Management) ist ein Befehlszeilentool, das in Windows integriert ist und für die Wartung und Reparatur von Windows-Images verwendet wird. Mit einem DISM-Scan können beschädigte Systemdateien aufgespürt und repariert werden.
Schritte
  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Geben Sie den Befehl DISM /Online /Cleanup-Image /ScanHealth ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    administrator-geben-sie.png” class=”size-medium aligncenter” style=”margin-top: 25px; margin-bottom: 25px;” alt=”Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
    Geben Sie den Befehl DISM /Online /Cleanup-Image /ScanHealth ein und drücken Sie die Eingabetaste.”>
  3. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
  4. Geben Sie den Befehl DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
  6. Schließen Sie die Eingabeaufforderung.
    Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
Schließen Sie die Eingabeaufforderung.
  Windows XP DLL Dateiinformationen und Fehlerbehebung

Windows Store – Fehlerbehebung 0x80131500 für Microsoft Store (2022)

Wenn Sie den Microsoft Store auf Ihrem Windows-Computer öffnen und auf den Fehlercode 0x80131500 stoßen, kann dies verschiedene Ursachen haben, darunter beschädigte Systemdateien. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, besteht darin, einen DISM-Scan durchzuführen. Hier erfahren Sie, wie das geht:

Erstellen eines neuen Benutzerkontos

Um ein neues Benutzerkonto zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf Einstellungen. Wählen Sie Konten und dann Familie und andere Benutzer. Klicken Sie auf Ein weiterer Benutzer auf diesem PC hinzufügen. Geben Sie einen Benutzernamen, ein Passwort und eine Sicherheitsfrage ein. Klicken Sie abschließend auf Weiter. Stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind, um ein neues Benutzerkonto erstellen zu können. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, den DNS-Server zu ändern oder Ihre Netzwerkeinstellungen zu überprüfen. Weitere Tipps von Experten wie Milan Stanojevic und Vlad Turiceanu finden Sie online. Es gibt viele Gründe, warum der Fehlercode 0x80131500 im Microsoft Store auftritt, einschließlich Problemen mit dem Benutzerprofil, der Hintergrunddienste und der Netzwerkeinstellungen. Wenn Sie das Problem nicht selbst beheben können, wenden Sie sich an einen Fachmann.

Ändern Sie die bevorzugten DNS-Servereinstellungen

Ändern Sie die bevorzugten DNS-Servereinstellungen, um den Fehlercode 0x80131500 im Microsoft Store zu beheben. Öffnen Sie Einstellungen und navigieren Sie zu Netzwerk und Internet. Wählen Sie Ethernet oder WLAN aus, abhängig von Ihrer Internetverbindung. Klicken Sie auf IPv4 und wählen Sie Eigenschaften aus. Wählen Sie Folgende DNS-Serveradressen verwenden und geben Sie 8.8.8.8 als bevorzugten Server und 8.8.4.4 als alternativen Server ein. Klicken Sie auf OK und starten Sie den Microsoft Store neu. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, den Hintergrunddienst Windows Update neu zu starten. Öffnen Sie dazu die Eingabeaufforderung als Administrator und geben Sie net stop wuauserv und net start wuauserv ein. Diese Schritte sollten Ihnen helfen, den Fehlercode 0x80131500 zu beheben und den Microsoft Store wieder nutzen zu können.

Deinstallieren und neu installieren Sie den Microsoft Store

Deinstallieren Sie den Microsoft Store, um den Fehler 0x80131500 zu beheben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie Windows PowerShell (Administrator). Geben Sie Get-AppxPackage Microsoft.WindowsStore | Remove-AppxPackage ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Store zu deinstallieren. Starten Sie den Computer neu und laden Sie das Microsoft Store-Installationsprogramm herunter. Installieren Sie den Store erneut, indem Sie das Installationsprogramm ausführen. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen und stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist. Überprüfen Sie auch, ob der DNS-Server richtig konfiguriert ist. Wenn das Problem immer noch besteht, kontaktieren Sie einen Experten oder Microsoft-Support. Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel.

  Fehlerbehebung für Windows 10 Fehlercode 0xc000000e

Zurücksetzen von Windows

Um den Fehlercode 0x80131500 im Microsoft Store zu beheben, können Sie versuchen, Windows zurückzusetzen. Klicken Sie auf Start und geben Sie Zurücksetzen ein. Wählen Sie Diesen PC zurücksetzen, um Ihre Daten zu behalten, oder Alles entfernen, um eine vollständige Neuinstallation durchzuführen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn dies das Problem nicht löst, können Sie versuchen, den DNS-Server zu ändern oder die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen. Sie können auch versuchen, das Hintergrunddienstprogramm und das Benutzerprofil zu reparieren oder Windows-Patches zu installieren. Wenn Sie immer noch Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter oder suchen Sie online nach Expertentipps.

Reparatur- und Zurücksetzungsmethoden für den Windows Store

  • Öffnen Sie die Einstellungen über das Startmenü oder drücken Sie die Tastenkombination Windows + I
  • Klicken Sie auf Apps
    Öffnen Sie die Einstellungen über das Startmenü oder drücken Sie die Tastenkombination Windows + I
Klicken Sie auf Apps
  • Suchen Sie nach Microsoft Store
  • Klicken Sie auf Erweiterte Optionen
  • Klicken Sie auf Zurücksetzen
  • Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde
    Klicken Sie auf Zurücksetzen
Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde

2. Löschen des Windows Store-Cache

  • Drücken Sie Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen
  • Geben Sie wsreset.exe ein
  • Drücken Sie Enter
  • Der Windows Store wird automatisch geöffnet und der Cache wird geleert
  • Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde

3. Aktualisierung des Windows-Betriebssystems

  • Öffnen Sie die Einstellungen über das Startmenü oder drücken Sie die Tastenkombination Windows + I
  • Klicken Sie auf Update und Sicherheit
    Öffnen Sie die Einstellungen über das Startmenü oder drücken Sie die Tastenkombination Windows + I
Klicken Sie auf Update und Sicherheit
  • Klicken Sie auf Nach Updates suchen
  • Installieren Sie alle verfügbaren Updates
  • Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde

4. Überprüfung des Datums und der Uhrzeit auf dem Computer

  • Klicken Sie auf die Uhrzeit in der Taskleiste
  • Klicken Sie auf Datum und Uhrzeit einstellen
  • Stellen Sie sicher, dass das Datum und die Uhrzeit korrekt sind
  • Ändern Sie das Datum und die Uhrzeit, falls diese nicht korrekt sind
    Stellen Sie sicher, dass das Datum und die Uhrzeit korrekt sind
Ändern Sie das Datum und die Uhrzeit, falls diese nicht korrekt sind
  • Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde

Löschen Sie den Windows Store-Cache

Löschen Sie den Windows Store-Cache, um das Problem des Fehlers 0x80131500 im Microsoft Store zu beheben. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, indem Sie die Windows-Taste + R drücken und cmd eingeben. Geben Sie wsreset.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Cache des Microsoft Stores gelöscht. Starten Sie Ihren Computer neu und öffnen Sie den Microsoft Store erneut. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, die DNS-Servereinstellungen zu ändern oder die Hintergrunddienste des Microsoft Stores zu überprüfen. Wenn Sie immer noch Probleme haben, wenden Sie sich an einen Experten für weitere Tipps zur Fehlerbehebung.

Setzen Sie die Netzwerkeinstellungen zurück

Um den Fehlercode 0x80131500 im Microsoft Store zu beheben, setzen Sie die Netzwerkeinstellungen zurück. Klicken Sie dazu auf den Start-Button und geben Sie Einstellungen ein. Öffnen Sie dann Netzwerk und Internet und wählen Sie Netzwerk zurücksetzen. Bestätigen Sie die Aktion mit einem Klick auf Zurücksetzen. Starten Sie danach den PC neu und öffnen Sie den Microsoft Store. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, den DNS-Server manuell einzustellen oder den Hintergrunddienst Windows Update zu aktualisieren. Wenn alle anderen Fixes nicht funktionieren, können Sie auch versuchen, das Benutzerprofil zu reparieren oder eine Patch-Installation durchzuführen. In vielen Fällen löst das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen das Problem.

War dieser Artikel hilfreich?
YesNo
Scroll to Top