Outlook Fehlercode 0x80040600 beheben und reparieren

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den Outlook Fehlercode 0x80040600 beheben und reparieren können.

May 2024: Steigern Sie die Leistung Ihres Computers und beseitigen Sie Fehler mit dieser fortschrittlichen Optimierungssoftware. Laden Sie sie unter diesem Link herunter

  1. Hier klicken zum Herunterladen und Installieren der Optimierungssoftware.
  2. Führen Sie einen umfassenden Systemscan durch.
  3. Lassen Sie die Software Ihr System automatisch reparieren.

Fehler 0x80040600

Um den Fehlercode 0x80040600 in Outlook zu beheben und zu reparieren, folgen Sie diesen Schritten:

1. Öffnen Sie Outlook und klicken Sie auf Datei.
2. Wählen Sie Kontoeinstellungen aus.
3. Klicken Sie auf Datendateien.
4. Wählen Sie Ihre Personal Storage Table (PST)-Datei aus und klicken Sie auf Reparieren.
5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reparaturvorgang abzuschließen.
6. Starten Sie Outlook neu und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde.

Wenn der Fehler weiterhin besteht, könnte dies auf eine Beschädigung der PST-Datei hinweisen. In diesem Fall empfehlen wir, eine Sicherungskopie der Datei zu erstellen und sie dann mit einem speziellen Tool zu reparieren.

Aktualisiert im May 2024 : Ihr PC-Schutz mit Fortect

Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um Ihren PC zu optimieren und zu schützen

Schritt 2: Scan

Führen Sie einen vollständigen Scan durch, um Probleme zu identifizieren.

Schritt 3: Reparatur

Reparieren und optimieren Sie Ihren PC mit den Fortect-Tools.

Jetzt starten

Reparatur-Tool

Um den Outlook Fehlercode 0x80040600 zu beheben, verwenden Sie ein Reparatur-Tool wie ScanPST. exe. Laden Sie das Tool von der offiziellen Microsoft-Website herunter und führen Sie es aus. Wählen Sie Ihre Personal Storage Table (. pst)-Datei aus und lassen Sie das Tool Fehler automatisch beheben. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßige Sicherungen Ihrer Email-Datenbank haben, um Datenverlust zu vermeiden.

  Kamera-App in Windows 8 neu installieren und Probleme beheben

Wenn das Problem weiterhin besteht, könnte ein Computer-Virus die Ursache sein. Führen Sie eine gründliche Anti-Viren-Prüfung durch und aktualisieren Sie Ihr Antivirenprogramm. Nach der Reparatur sollten Sie Ihre Emails problemlos empfangen und senden können.

Datei

  • Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie cmd in die Suchleiste ein.
  • Rechtsklicken Sie auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  • Geben Sie den Befehl sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist und starten Sie Ihren Computer neu.

Outlook im abgesicherten Modus starten

  • Schließen Sie Outlook, outlook-0x80040600/” title=”Outlook Fehlercode 0x80040600 beheben und reparieren”>falls es geöffnet ist.
  • Drücken und halten Sie die Strg-Taste und klicken Sie auf das Outlook-Icon, um es im abgesicherten Modus zu starten.
  • Überprüfen Sie, ob der Fehlercode 0x80040600 weiterhin auftritt.

Outlook-Datendatei reparieren

  • Öffnen Sie Outlook und klicken Sie auf Datei > Kontoeinstellungen > Kontoeinstellungen.
  • Wählen Sie das betroffene Konto aus und klicken Sie auf Reparieren.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Datendatei zu reparieren.

python
import win32com.client

outlook = win32com.client.Dispatch(Outlook.Application)
inbox = outlook.GetNamespace(MAPI).GetDefaultFolder(6) # 6 represents the inbox folder

messages = inbox.Items
for message in messages:
if message.Subject == Fehler 0x80040600:
print(Email gefunden mit dem Betreff 'Fehler 0x80040600':)
print(Von: , message.SenderName)
print(Datum: , message.SentOn)
print(Inhalt: , message.Body)

Dieses Codebeispiel verwendet die win32com-Bibliothek, um auf Outlook zuzugreifen und nach E-Mails mit dem Betreff Fehler 0x80040600 im Posteingang zu suchen. Wenn eine solche E-Mail gefunden wird, werden der Absender, das Datum und der Inhalt der E-Mail angezeigt.

Reparatursoftware

Reparieren Sie den Outlook Fehlercode 0x80040600, indem Sie zuerst Outlook im abgesicherten Modus starten. Öffnen Sie dann den Posteingang und löschen Sie unerwünschte E-Mails. Überprüfen Sie die Outlook-Datendateien auf Fehler und reparieren Sie sie gegebenenfalls mit der Reparatursoftware für Datenbankdateien. Führen Sie außerdem einen Virenscan auf Ihrem Computer durch, um sicherzustellen, dass keine schädlichen Programme den Fehler verursachen. Sichern Sie regelmäßig Ihre E-Mail-Daten, um Datenverlust zu vermeiden. Wenn der Fehler weiterhin besteht, wenden Sie sich an den Microsoft-Support für weitere Hilfe.

War dieser Artikel hilfreich?
YesNo
Scroll to Top