Windows 10: Kann keine freigegebenen Ordner sehen

In diesem Artikel wird diskutiert, warum einige Benutzer von Windows 10 Probleme haben, freigegebene Ordner auf ihren Computern zu sehen.

Optimieren und Schützen Sie Ihren PC mit Fortect

Sorgen Sie für vollständigen Schutz und Optimierung. Führen Sie einen Scan durch, um die Gesundheit Ihres PCs vollständig zu überblicken. Reparieren und reinigen Sie, um Ihren PC in seinen früheren Glanz zurückzuversetzen.

  • Realzeit-Überwachung von Bedrohungen und Malware
  • Bereinigung von Junk-Dateien und Registry-Problemen
  • Reparatur und Ersatz beschädigter oder fehlender Betriebssystemdateien
  • Malware-Schutz für Downloads und Installationen
  • Kostenlose Diagnose von Privatsphäre-Schwachstellen und Stabilitätsproblemen
Jetzt Kostenlos Testen

Allgemeine Fehlerbehebung

– Überprüfen Sie zuerst die Netzwerkverbindung Ihres Computers.
– Stellen Sie sicher, dass die Windows-Firewall die Verbindung nicht blockiert.
– Öffnen Sie den File Explorer und geben Sie den Pfad zum freigegebenen Ordner manuell ein.
– Vergewissern Sie sich, dass die Netzwerkfreigabedienste aktiviert sind.
– Starten Sie den Computer neu und versuchen Sie erneut, die freigegebenen Ordner zu sehen.
– Überprüfen Sie die Gruppenrichtlinien auf mögliche Einschränkungen.
– Prüfen Sie die Netzwerkadaptereinstellungen und setzen Sie diese gegebenenfalls zurück.
– Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch, um mögliche Probleme zu identifizieren.
– Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator oder den Microsoft-Support.

Aktualisiert im June 2024 : Ihr PC-Schutz mit Fortect

Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um Ihren PC zu optimieren und zu schützen

Schritt 2: Scan

Führen Sie einen vollständigen Scan durch, um Probleme zu identifizieren.

Schritt 3: Reparatur

Reparieren und optimieren Sie Ihren PC mit den Fortect-Tools.

  Origin Anmeldefehler aufgrund von Problemen und Ausfällen
Jetzt starten

Ändern der Berechtigungen

Um die Berechtigungen für freigegebene Ordner in Windows 10 zu ändern, öffnen Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie zu dem gewünschten Ordner.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.

Gehen Sie zur Registerkarte Freigabe und klicken Sie auf Erweiterte Freigabe.

Stellen Sie sicher, dass die Option Diesen Ordner freigeben aktiviert ist und klicken Sie auf Berechtigungen.

Hier können Sie die Berechtigungen für verschiedene Benutzer festlegen oder ändern.

Speichern Sie die Änderungen und überprüfen Sie, ob Sie nun die freigegebenen Ordner sehen können.

Neustart der Netzwerkdienste

Um die Netzwerkdienste auf Windows 10 neu zu starten, folgen Sie diesen Schritten:

Öffnen Sie die Windows-Registry und navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINESystemCurrentControlSetServicesLanmanServerParameters.
Ändern Sie den DWORD-Wert von AutoShareWks auf 1 und von AutoShareServer auf 1.
Starten Sie den Server Message Block (SMB) neu, indem Sie den Hostname und die IP-Adresse überprüfen.
Öffnen Sie den Datei-Explorer und überprüfen Sie die freigegebenen Ressourcen.
Aktivieren Sie Universal Plug and Play (UPnP) und stellen Sie sicher, dass das Internetprotokoll (IP) und das DNS korrekt konfiguriert sind.

Diese Schritte sollten Ihnen helfen, freigegebene Ordner auf Windows 10 zu sehen und Netzwerkprobleme zu beheben.

python
import os

def check_shared_folder():
shared_folders = os.listdir(\\localhost)
if len(shared_folders) == 0:
print(Es wurden keine freigegebenen Ordner gefunden.)
else:
print(Folgende freigegebene Ordner wurden gefunden:)
for folder in shared_folders:
print(folder)

check_shared_folder()

Dieser Code versucht, die Liste der freigegebenen Ordner auf dem lokalen Computer abzurufen und anzuzeigen. Bitte beachten Sie, dass dies nur ein einfaches Beispiel ist und möglicherweise nicht das genaue Problem löst, das Sie haben.

Aktivierung der Netzwerkerkennung

  • Netzwerkerkennung aktivieren
  • Firewall-Einstellungen überprüfen
  • Netzwerkverbindung aktualisieren
  • Freigabeberechtigungen überprüfen
  • Heimnetzgruppe beitreten
War dieser Artikel hilfreich?
YesNo
Scroll to Top