Warum Ihr Computer so langsam ist und wie Sie ihn schneller machen können

Herzlich willkommen zu unserem Artikel über die Gründe für die Langsamkeit Ihres Computers und wie Sie ihn effektiv schneller machen können.

May 2024: Steigern Sie die Leistung Ihres Computers und beseitigen Sie Fehler mit dieser fortschrittlichen Optimierungssoftware. Laden Sie sie unter diesem Link herunter

  1. Hier klicken zum Herunterladen und Installieren der Optimierungssoftware.
  2. Führen Sie einen umfassenden Systemscan durch.
  3. Lassen Sie die Software Ihr System automatisch reparieren.

Programme identifizieren, die den Computer verlangsamen

1. Öffnen Sie den Task-Manager durch Drücken von Strg + Umschalt + Esc.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte Prozesse.
3. Überprüfen Sie die Liste der Programme und beenden Sie alle unnötigen Tasks und Hintergrundprozesse.
4. Deaktivieren Sie Startprogramme, die beim Hochfahren des Computers automatisch gestartet werden.
5. Überprüfen Sie die Dienste und deaktivieren Sie unnötige Programme.
6. Reduzieren Sie die Suchindexierung, indem Sie in der Systemsteuerung nach Indexierungsoptionen suchen und die Einstellungen entsprechend anpassen.
7. Überprüfen Sie, ob Ihr Computer mit Spyware oder Viren infiziert ist, indem Sie einen Scan mit einem zuverlässigen Antivirenprogramm wie Avast durchführen.
8. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer regelmäßig aktualisiert wird, einschließlich Windows-Updates.
9. Starten Sie Ihren Computer neu, um alle Änderungen wirksam zu machen.
10. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und deaktivieren Sie ungenutzte Add-Ons in Ihrem Webbrowser.
11. Überwachen Sie die Leistung Ihres Computers regelmäßig, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Folgen Sie diesen Schritten, um die Leistungsgeschwindigkeit Ihres Computers zu verbessern und wieder Spaß und Effizienz bei der Nutzung zu haben.

Überprüfen Sie Ihren Webbrowser und Add-Ons

Um die Geschwindigkeit Ihres Computers zu verbessern, sollten Sie Ihren Webbrowser und die installierten Add-Ons überprüfen.

Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie die Tasten Strg + Umschalt + Esc drücken. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Prozesse und suchen Sie nach browserbezogenen Aufgaben. Beenden Sie diese, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Task beenden auswählen.

Überprüfen Sie auch Ihre Add-Ons und deaktivieren Sie alle, die Sie nicht benötigen. Öffnen Sie Ihren Webbrowser und klicken Sie auf das Menüsymbol in der oberen rechten Ecke. Wählen Sie Add-Ons oder Erweiterungen aus und deaktivieren Sie alle nicht benötigten Add-Ons.

Starten Sie Ihren Computer neu, um die Änderungen zu übernehmen. Überprüfen Sie dann, ob das Problem behoben ist. Wenn nicht, können Sie auch eine Antiviren-Scan durchführen, um mögliche Probleme mit Spyware oder anderen Viren zu erkennen und zu beheben.

Beachten Sie auch, dass eine langsame Internetverbindung zu einer langsamen Leistung führen kann. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und kontaktieren Sie Ihren Internetanbieter, wenn Sie Probleme feststellen.

Diese Schritte sollten Ihnen helfen, die Geschwindigkeit Ihres Computers zu verbessern und ein reibungsloses Surfen im Internet zu ermöglichen.

Festplattenlaufwerk (HDD) defragmentieren

Um Ihren Computer schneller zu machen, ist es wichtig, das Festplattenlaufwerk (HDD) regelmäßig zu defragmentieren. Dieser Prozess hilft dabei, die Dateien auf Ihrer Festplatte zu organisieren und beschleunigt den Zugriff auf diese.

Folgen Sie diesen Schritten, um das Festplattenlaufwerk zu defragmentieren:

1. Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie die Tasten Strg + Umschalt + Esc drücken.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte Leistung und dann auf Ressourcenmonitor öffnen.
3. Klicken Sie auf die Registerkarte Speicher und wählen Sie Datenträger aus.
4. Finden Sie Ihre Festplatte in der Liste und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
5. Wählen Sie Eigenschaften aus und klicken Sie dann auf Defragmentieren.
6. Klicken Sie auf Jetzt defragmentieren und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Das Defragmentieren Ihrer Festplatte kann dazu beitragen, dass Ihr Computer schneller läuft und reibungsloser funktioniert. Führen Sie diesen Vorgang regelmäßig durch, um optimale Leistung zu gewährleisten.

Quelle: Computer Hope


import psutil

def check_cpu_usage():
cpu_percent = psutil.cpu_percent(interval=1)
print(fCPU usage: {cpu_percent}%)

def check_memory_usage():
memory = psutil.virtual_memory()
print(fTotal memory: {memory.total / (1024**3)} GB)
print(fAvailable memory: {memory.available / (1024**3)} GB)

def check_disk_usage():
disk = psutil.disk_usage('/')
print(fTotal disk space: {disk.total / (1024**3)} GB)
print(fUsed disk space: {disk.used / (1024**3)} GB)
print(fFree disk space: {disk.free / (1024**3)} GB)

def main():
print(Checking system performance:)
print(-----------------------------)
check_cpu_usage()
print(-----------------------------)
check_memory_usage()
print(-----------------------------)
check_disk_usage()
print(-----------------------------)

if __name__ == '__main__':
main()

Dieser Code verwendet die Python-Bibliothek `psutil`, um Informationen zur CPU-Auslastung, Speicherauslastung und Festplattenauslastung des Computers abzurufen. Es gibt Ihnen einen Überblick über die Leistung Ihres Systems und kann Ihnen bei der Diagnose von Problemen helfen, die zu einer langsamen Computerleistung führen könnten.

Hardware identifizieren, die die Geschwindigkeit Ihres Computers begrenzt

1. Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und Task-Manager auswählen.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte Leistung und überprüfen Sie die CPU-Auslastung. Wenn die Auslastung dauerhaft hoch ist, könnte dies ein Hinweis auf eine langsame CPU sein.
3. Überprüfen Sie die Registerkarte Startprogramme im Task-Manager, um festzustellen, ob unnötige Programme beim Start ausgeführt werden. Deaktivieren Sie nicht benötigte Programme, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Deaktivieren auswählen.
4. Überprüfen Sie die Registerkarte Dienste im Task-Manager und suchen Sie nach Diensten, die viel CPU-Leistung beanspruchen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Dienst und wählen Sie Beenden, um ihn zu deaktivieren.
5. Überprüfen Sie die Einstellungen der Suchindizierung, indem Sie in der Systemsteuerung nach Indizierungsoptionen suchen. Reduzieren Sie die Anzahl der indizierten Dateien, um die Leistung zu verbessern.
6. Stellen Sie sicher, dass Ihr PC frei von Viren und Spyware ist. Führen Sie regelmäßig Scans mit einem zuverlässigen Antivirenprogramm wie Avast durch.
7. Starten Sie Ihren Computer neu, um nicht benötigte Prozesse zu beenden und Ressourcen freizugeben.

Wenn Sie immer noch Probleme mit der Geschwindigkeit haben, sollten Sie möglicherweise weitere Hardware-Upgrades in Betracht ziehen oder sich an einen Computerexperten wenden, um weitere Ratschläge zu erhalten.

Speicher mit einer SSD aufrüsten

Eine Möglichkeit, Ihren Computer schneller zu machen, ist die Aufrüstung des Speichers mit einer SSD (Solid State Drive). Eine SSD kann die Lese- und Schreibgeschwindigkeit erheblich verbessern, was zu einer insgesamt schnelleren Systemleistung führt.

Um den Speicher mit einer SSD aufzurüsten, folgen Sie diesen Schritten:

1. Schalten Sie Ihren Computer aus und öffnen Sie das Gehäuse.
2. Entfernen Sie die alte Festplatte und installieren Sie die SSD.
3. Schließen Sie die SSD an das Motherboard an und befestigen Sie sie im Gehäuse.
4. Schließen Sie das Gehäuse und starten Sie den Computer neu.

Nach dem Upgrade sollten Sie eine deutliche Verbesserung der Leistung Ihres Computers feststellen.

Denken Sie daran, vor dem Upgrade eine Sicherungskopie Ihrer Daten zu erstellen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie alle notwendigen Treiber für die SSD herunterladen und installieren.

Beachten Sie: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie den Speicher aufrüsten sollen, suchen Sie online nach Anleitungen oder wenden Sie sich an einen professionellen Computerreparaturservice.

Mehr Speicher hinzufügen

Wenn Ihr Computer langsam ist, kann das Hinzufügen von mehr Speicher helfen, die Leistung zu verbessern. Hier sind die Schritte, um mehr Speicher hinzuzufügen:

1. Überprüfen Sie den vorhandenen Speicher: Öffnen Sie den Task-Manager (Strg + Umschalt + Esc) und gehen Sie zum Tab Leistung. Hier sehen Sie den verfügbaren Speicher.

2. Bestimmen Sie den Typ des Speichers: Notieren Sie sich den Typ (z.B. DDR4) und die Geschwindigkeit des vorhandenen Speichers. Suchen Sie online nach Informationen, um den richtigen Speicher für Ihren PC zu finden.

3. Schalten Sie den Computer aus: Schalten Sie den Computer aus und trennen Sie ihn vom Netzteil.

4. Öffnen Sie das Gehäuse: Entfernen Sie vorsichtig das Gehäuse Ihres PCs, um Zugang zu den Speichersteckplätzen zu erhalten.

5. Installieren Sie den neuen Speicher: Setzen Sie den neuen Speicher in die leeren Steckplätze ein. Achten Sie darauf, dass er richtig eingerastet ist.

6. Schließen Sie das Gehäuse: Setzen Sie das Gehäuse wieder auf und schrauben Sie es fest.

7. Starten Sie den Computer: Schließen Sie den Computer wieder an das Netzteil an und starten Sie ihn.

8. Überprüfen Sie den Speicher: Öffnen Sie den Task-Manager und überprüfen Sie den verfügbaren Speicher. Er sollte sich erhöht haben.

Durch das Hinzufügen von mehr Speicher können Sie die Leistung Ihres Computers verbessern und schneller arbeiten.

Aktualisiert im May 2024 : Ihr PC-Schutz mit Fortect

Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um Ihren PC zu optimieren und zu schützen

Schritt 2: Scan

Führen Sie einen vollständigen Scan durch, um Probleme zu identifizieren.

Schritt 3: Reparatur

Reparieren und optimieren Sie Ihren PC mit den Fortect-Tools.

Jetzt starten

Task-Manager ist wie eine magische Kristallkugel

Der Task-Manager ist wie eine magische Kristallkugel, um die Leistung Ihres Computers zu verbessern. Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und Task-Manager auswählen. Klicken Sie auf die Registerkarte Prozesse, um zu sehen, welche Programme und Dienste Ressourcen verwenden. Beenden Sie unnötige Prozesse, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Aufgabe beenden wählen.
Überprüfen Sie auch die Registerkarten Autostart und Dienste, um Programme zu deaktivieren, die beim Start ausgeführt werden. Reduzieren Sie die Anzahl der geöffneten Registerkarten und Apps in Ihrem Webbrowser, da dies die Leistung beeinträchtigen kann. Deaktivieren Sie die Suche nach Indizierungen, indem Sie in der Systemsteuerung zu Indizierungsoptionen navigieren. Führen Sie regelmäßig einen Virenscan durch und stellen Sie sicher, dass Ihr Betriebssystem und Ihre Programme auf dem neuesten Stand sind.
Starten Sie Ihren Computer neu, um alle Prozesse zurückzusetzen. Beachten Sie diese Schritte, um die Performance Ihres Computers zu verbessern.

Drei weitere häufige Gründe für einen langsamen PC

  • Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie Strg+Shift+Esc drücken.
  • Wechseln Sie zum Tab Autostart.
    Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie Strg+Shift+Esc drücken.
Wechseln Sie zum Tab Autostart.
  • Deaktivieren Sie alle Programme, die Sie nicht sofort nach dem Start benötigen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Deaktivieren auswählen.

Zu wenig freier Speicherplatz auf der Festplatte

  • Öffnen Sie den Windows Explorer.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist (normalerweise C:).
    Öffnen Sie den Windows Explorer.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist (normalerweise C:).
  • Wählen Sie Eigenschaften.
  • Überprüfen Sie den verfügbaren Speicherplatz unter Allgemein.
  • Entfernen Sie nicht benötigte Dateien oder Programme, um Speicherplatz freizugeben.

Viren oder Malware

  • Installieren Sie ein vertrauenswürdiges Antivirenprogramm, falls Sie noch keines haben.
  • Aktualisieren Sie das Antivirenprogramm und führen Sie einen vollständigen Systemscan durch.
    Installieren Sie ein vertrauenswürdiges Antivirenprogramm, falls Sie noch keines haben.
Aktualisieren Sie das Antivirenprogramm und führen Sie einen vollständigen Systemscan durch.
  • Entfernen Sie alle erkannten Viren oder Malware.
  • Vermeiden Sie das Herunterladen von verdächtigen Dateien oder das Öffnen von E-Mails unbekannter Absender.

Antivirus-Scans

Antivirus-Scans können dazu beitragen, Ihren Computer schneller zu machen. Überprüfen Sie regelmäßig Ihr System, insbesondere wenn Sie Windows 7 verwenden. Öffnen Sie den Task-Manager, um den aktuellen Status zu überprüfen. Deaktivieren Sie unnötige Programme, die beim Start ausgeführt werden, und beenden Sie nicht benötigte Dienste. Reduzieren Sie auch die Suche nach Indizes, um die Leistung zu verbessern.
Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer vor Spyware geschützt ist und halten Sie Ihre Programme auf dem neuesten Stand. Überprüfen Sie auch die Anzahl der geöffneten Browserfenster und Registerkarten. Wenn Ihr Computer immer noch langsam ist, können Sie die Computer Hope-Website für weitere Schritte und Empfehlungen besuchen. Starten Sie gegebenenfalls Ihren Computer neu und überprüfen Sie Ihre Internetverbindung. Entfernen Sie auch Hintergrundprogramme und optimieren Sie die Einstellungen.
Ein Antivirus-Scan kann helfen, Leistungsprobleme zu beheben und Ihren Computer schneller machen.

Zu viele Apps werden beim Anmelden ausgeführt

Wenn Ihr Computer langsam ist, könnte es daran liegen, dass zu viele Apps beim Anmelden ausgeführt werden. Sie können dies überprüfen, indem Sie den Task-Manager öffnen.

Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und Task-Manager auswählen.

Navigieren Sie zur Registerkarte Autostart, um eine Liste der Programme zu sehen, die beim Start ausgeführt werden.

Um die Leistung zu verbessern, deaktivieren Sie unbenutzte Programme, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Deaktivieren auswählen.

Sie können auch den Task-Manager verwenden, um herauszufinden, welche Apps die meiste CPU- und Speicherauslastung verursachen.

Indem Sie unnötige Apps deaktivieren und Ressourcen optimieren, können Sie die Geschwindigkeit Ihres Computers verbessern.

Einige Webbrowser verbrauchen viele Ressourcen

1. Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und Task-Manager auswählen.
2. Überprüfen Sie die Registerkarte Prozesse im Task-Manager, um zu sehen, welche Programme und Dienste die meiste CPU- und Speicherauslastung verursachen.
3. Schließen Sie unnötige Programme und Dienste, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Task beenden auswählen.
4. Deaktivieren Sie nicht benötigte Programme, die beim Start des Computers automatisch gestartet werden, indem Sie die Task-Manager
Registerkarte Autostart verwenden.
5. Überprüfen Sie die Einstellungen Ihrer Antivirensoftware, da einige Programme den Computer verlangsamen können.
6. Deaktivieren Sie die Suche nach Indizierungsdiensten, da dies die Leistung beeinträchtigen kann.
7. Löschen Sie temporäre Dateien und Cache-Dateien, um Speicherplatz freizugeben.
8. Verwenden Sie einen anderen Webbrowser, der weniger Ressourcen verbraucht.
9. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer über ausreichend Arbeitsspeicher verfügt.
10. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung, da eine langsame Verbindung auch zu einer langsamen Browserleistung führen kann.

Folgen Sie diesen Schritten, um die Leistung Ihres Computers zu verbessern und Ihren Webbrowser schneller zu machen.

Bewährte Lösungen

1. Überprüfen Sie den Task-Manager: Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie die Tastenkombination Strg + Shift + Esc drücken. Beenden Sie ungenutzte Programme und überprüfen Sie die Auslastung der Ressourcen.

2. Autostart-Programme: Öffnen Sie das Fenster Autostart und deaktivieren Sie Programme, die beim Start ausgeführt werden. Geben Sie Task-Manager in das Suchfeld der Taskleiste ein, öffnen Sie die Registerkarte Autostart und deaktivieren Sie unerwünschte Programme.

3. Dienste überprüfen: Geben Sie Dienste in das Suchfeld der Taskleiste ein und öffnen Sie das Fenster Dienste. Überprüfen Sie, ob bestimmte Dienste unnötig sind und deaktivieren Sie sie.

4. Suchindexierung einschränken: Öffnen Sie die Systemsteuerung, suchen Sie nach Indizierungsoptionen und klicken Sie darauf. Klicken Sie dann auf Ändern und deaktivieren Sie bestimmte Ordner, um die Suche zu beschleunigen.

5. Hintergrundprogramme beenden: Überprüfen Sie den Task-Manager auf im Hintergrund laufende Programme und beenden Sie sie, um Ressourcen freizugeben.

6. Überprüfen Sie die Internetverbindung: Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung auf Probleme, die die Geschwindigkeit beeinträchtigen könnten.

7. Spyware-Schutzprogramm: Stellen Sie sicher, dass Sie ein zuverlässiges Spyware-Schutzprogramm installiert haben und führen Sie regelmäßig Scans durch.

8. Neustart: Starten Sie Ihren Computer neu, um mögliche Probleme zu beheben und Ressourcen freizugeben.

Folgen Sie diesen Schritten, um die Leistungsgeschwindigkeit Ihres Computers zu verbessern und wieder effizient zu arbeiten.

Neustart

Warum ist Ihr Computer langsam und wie können Sie ihn schneller machen?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Ihr Computer langsam sein könnte. Hier sind einige Schritte, die Sie unternehmen können, um ihn schneller zu machen:

1. Überprüfen Sie den Task-Manager: Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und Task-Manager auswählen. Überprüfen Sie die Registerkarte Prozesse auf Programme, die viele Ressourcen verbrauchen, und beenden Sie sie gegebenenfalls.

2. Deaktivieren Sie unnötige Startprogramme: Öffnen Sie die Systemkonfiguration, indem Sie die Windows-Taste + R drücken und msconfig eingeben. Gehen Sie zur Registerkarte Start und deaktivieren Sie Programme, die Sie nicht bei jedem Start benötigen.

3. Reduzieren Sie die Hintergrundprogramme: Schließen Sie Programme, die Sie nicht verwenden, um Ressourcen freizugeben.

4. Deaktivieren Sie die Suche nach Indizierungsdateien: Öffnen Sie die Systemsteuerung und suchen Sie nach Indizierungsoptionen. Wählen Sie Ihre Festplatte aus und klicken Sie auf Ändern. Deaktivieren Sie die Option Dateien auf diesem Laufwerk indizieren.

5. Überprüfen Sie auf Spyware: Führen Sie regelmäßig eine Überprüfung mit einem Spyware-Schutzprogramm durch, um sicherzustellen, dass Ihr Computer frei von schädlicher Software ist.

6. Aktualisieren Sie Ihre Software: Überprüfen Sie regelmäßig auf Updates für Ihre Programme und installieren Sie sie, um Fehler und Sicherheitslücken zu beheben.

7. Starten Sie Ihren Computer neu: Ein Neustart kann manchmal helfen, Probleme zu beheben und Ressourcen freizugeben.

Folgen Sie diesen Schritten, um Ihren Computer wieder schneller zu machen und ein reibungsloses Arbeitserlebnis zu haben.

Hintergrundprogramme

  • Antivirus-Programme: Überprüfen Sie, ob Ihr Antivirus-Programm im Hintergrund läuft und Ihren Computer verlangsamt.
  • Automatische Updates: Stellen Sie sicher, dass automatische Updates für Ihr Betriebssystem und Ihre Programme aktiviert sind, um Sicherheitslücken zu schließen und Leistungsverbesserungen zu erhalten.
    Antivirus-Programme: Überprüfen Sie, ob Ihr Antivirus-Programm im Hintergrund läuft und Ihren Computer verlangsamt.
Automatische Updates: Stellen Sie sicher, dass automatische Updates für Ihr Betriebssystem und Ihre Programme aktiviert sind, um Sicherheitslücken zu schließen und Leistungsverbesserungen zu erhalten.
  • Hintergrunddienste: Überprüfen Sie, welche Hintergrunddienste aktiv sind und schließen Sie unnötige Programme, um Ressourcen freizugeben.
  • Startprogramme: Reduzieren Sie die Anzahl der Programme, die automatisch beim Start ausgeführt werden, um den Bootvorgang zu beschleunigen.
  • Festplattenspeicher: Überprüfen Sie den verfügbaren Festplattenspeicher und löschen Sie unnötige Dateien oder Programme, um Platz zu schaffen.
  • Temporäre Dateien: Löschen Sie regelmäßig temporäre Dateien, um Speicherplatz freizugeben und die Leistung zu verbessern.
    festplattenspeicher-uberprufen-sie-den-verfugbaren-festplattenspeicher-und.jpg” class=”size-medium aligncenter” style=”width: 50%; margin-top: 25px; margin-bottom: 25px;” alt=”Festplattenspeicher: Überprüfen Sie den verfügbaren Festplattenspeicher und löschen Sie unnötige Dateien oder Programme, um Platz zu schaffen.
    Temporäre Dateien: Löschen Sie regelmäßig temporäre Dateien, um Speicherplatz freizugeben und die Leistung zu verbessern.”>
  • Hardware-Überprüfung: Überprüfen Sie, ob Ihre Hardware wie Festplatte, RAM oder Prozessor in gutem Zustand ist und gegebenenfalls aufrüsten.
  • Grafikeinstellungen: Reduzieren Sie die Grafikeinstellungen von Spielen oder grafikintensiven Programmen, um die Leistung zu steigern.
  • Browser-Erweiterungen: Entfernen Sie unnötige Browser-Erweiterungen, die die Ladezeit beeinflussen können.
  • Defragmentierung: Führen Sie regelmäßig eine Defragmentierung Ihrer Festplatte durch, um Dateien effizienter zu speichern.
  • Wartung: Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten wie das Aktualisieren von Treibern, das Entfernen von Schadsoftware und das Bereinigen des Systems durch.
War dieser Artikel hilfreich?
YesNo
  Festplatten-Defragmentierer hat erkannt, dass CHKDSK geplant ist
Scroll to Top