Warum öffnet mein Computer keine PDF-Dateien?

Hier wird erklärt, warum Ihr Computer möglicherweise keine PDF-Dateien öffnen kann.

May 2024: Steigern Sie die Leistung Ihres Computers und beseitigen Sie Fehler mit dieser fortschrittlichen Optimierungssoftware. Laden Sie sie unter diesem Link herunter

  1. Hier klicken zum Herunterladen und Installieren der Optimierungssoftware.
  2. Führen Sie einen umfassenden Systemscan durch.
  3. Lassen Sie die Software Ihr System automatisch reparieren.

PDF in Browser nicht öffnen

Wenn dein Computer keine PDF-Dateien im Browser öffnet, kann das an verschiedenen Ursachen liegen. Überprüfe zuerst, ob dein Browser auf dem neuesten Stand ist. Stelle sicher, dass du eine zuverlässige Internetverbindung hast, um PDF-Dateien online zu öffnen.

Wenn du PDF-Dateien offline öffnen möchtest, speichere sie zuerst auf deinem Computer. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Datei und wähle Öffnen mit aus, um das passende Programm wie Adobe Acrobat Reader auszuwählen.

Stelle sicher, dass dein Computer über ein Antivirenprogramm verfügt, um mögliche Viren zu erkennen. Überprüfe auch die Einstellungen deines Computers, ob PDF-Dateien standardmäßig mit dem richtigen Programm geöffnet werden.

PDF-Datei herunterladen und in Adobe Acrobat oder Acrobat Reader öffnen

Um eine PDF-Datei herunterzuladen und in Adobe Acrobat oder Acrobat Reader zu öffnen, befolgen Sie diese Schritte:

1. Öffnen Sie Ihren Webbrowser, zum Beispiel Google Chrome oder Safari.
2. Suchen Sie die gewünschte PDF-Datei online und klicken Sie darauf, um sie herunterzuladen.
3. Gehen Sie zu Ihrem Finder (auf einem MacOS-Computer) oder zu Ihrem Datei-Explorer (auf einem Windows-Computer).
4. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene PDF-Datei, um sie in Adobe Acrobat oder Acrobat Reader zu öffnen.

Wenn Ihr Computer weiterhin Probleme beim Öffnen von PDF-Dateien hat, können Sie möglicherweise eine Softwareaktualisierung durchführen oder Ihren Computer auf Viren überprüfen.

Kostenlose Adobe Acrobat Reader auf dem Computer installieren

Um kostenlose Adobe Acrobat Reader auf Ihrem Computer zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

Laden Sie den Acrobat Reader von der offiziellen Adobe-Website herunter.
Führen Sie die heruntergeladene Datei aus und folgen Sie den Anweisungen zur Installation.
Öffnen Sie nach der Installation den Acrobat Reader und versuchen Sie erneut, die PDF-Dateien zu öffnen.
Stellen Sie sicher, dass der Acrobat Reader als Standardprogramm zum Öffnen von PDFs festgelegt ist.
Wenn Ihr Computer immer noch keine PDFs öffnen kann, überprüfen Sie, ob das Dateiformat korrekt ist und ob die Datei nicht beschädigt ist.
Falls alle Stricke reißen, können Sie auch andere PDF-Reader wie Foxit Reader oder SumatraPDF ausprobieren.

python
import os

def check_pdf_opening():
try:
os.startfile('test.pdf')
print(PDF-Datei erfolgreich geöffnet!)
except Exception as e:
print(Fehler beim Öffnen der PDF-Datei:, e)

if __name__ == __main__:
check_pdf_opening()

Dieses Skript versucht, die Datei test.pdf zu öffnen und gibt eine Erfolgsmeldung aus, wenn dies gelingt. Andernfalls wird eine Fehlermeldung angezeigt. Bitte beachten Sie, dass dies nur ein einfaches Beispiel ist und nicht alle möglichen Probleme beim Öffnen von PDF-Dateien abdeckt.

Acrobat Reader oder Acrobat als Standard-PDF-Besitzer festlegen

Um Acrobat Reader oder Acrobat als Standard-PDF-Besitzer festzulegen, folgen Sie diesen Schritten:

1. Öffnen Sie den Finder auf Ihrem MacOS.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine PDF-Datei.
3. Wählen Sie Informationen aus dem Kontextmenü.
4. Klicken Sie unter Öffnen mit auf das Dropdown-Menü.
5. Wählen Sie entweder Acrobat Reader oder Acrobat aus.
6. Klicken Sie auf Alle ändern, um das Programm als Standard festzulegen.
7. Schließen Sie das Fenster.

Dadurch sollten Ihre PDF-Dateien nun standardmäßig mit Acrobat Reader oder Acrobat geöffnet werden.

Acrobat Reader oder Acrobat aktualisieren

Um PDF-Dateien auf Ihrem Computer öffnen zu können, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Acrobat Reader oder Acrobat auf dem neuesten Stand ist.

Öffnen Sie Ihren Acrobat Reader oder Acrobat und suchen Sie nach Updates in den Einstellungen oder über das Hilfe-Menü.

Es ist auch ratsam, Ihren Webbrowser zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass er PDF-Dateien korrekt öffnen kann.

Wenn Sie weiterhin Probleme haben, PDF-Dateien zu öffnen, könnte ein Computer-Virus oder eine beschädigte Datei die Ursache sein.

Überprüfen Sie Ihren Computer auf Viren und versuchen Sie, die PDF-Datei auf einem anderen Gerät zu öffnen, um sicherzustellen, dass sie nicht beschädigt ist.

Acrobat Reader oder Acrobat reparieren (nur Windows)

Um Acrobat Reader oder Acrobat auf Ihrem Windows-Computer zu reparieren, folgen Sie diesen Schritten:

Öffnen Sie den Finder und suchen Sie nach dem Programm.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm-Icon und wählen Sie Deinstallieren.

Laden Sie die neueste Version von der offiziellen Adobe Inc. Website herunter und installieren Sie sie.

Falls das Problem weiterhin besteht, führen Sie einen Virenscan mit Microsoft Defender Antivirus durch.

Stellen Sie sicher, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist, indem Sie Windows Update ausführen.

Nachdem Sie diese Schritte befolgt haben, sollten Sie in der Lage sein, PDF-Dateien ohne Probleme zu öffnen.

Aktualisiert im May 2024 : Ihr PC-Schutz mit Fortect

Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um Ihren PC zu optimieren und zu schützen

Schritt 2: Scan

Führen Sie einen vollständigen Scan durch, um Probleme zu identifizieren.

Schritt 3: Reparatur

Reparieren und optimieren Sie Ihren PC mit den Fortect-Tools.

Jetzt starten

Warum tritt der Fehler PDF wird nicht geöffnet auf?

Möglicherweise tritt der Fehler PDF wird nicht geöffnet auf, weil Ihr Adobe Reader nicht auf dem neuesten Stand ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version installiert haben. Überprüfen Sie auch Ihre Internetverbindung, da PDF-Dateien manchmal online geöffnet werden müssen. Falls Sie eine Firewall oder Antivirensoftware verwenden, könnte diese den Zugriff auf PDF-Dateien blockieren. Browser-Einstellungen können auch das Öffnen von PDFs beeinträchtigen.

Versuchen Sie, den Browser zu wechseln oder die Einstellungen zu überprüfen. Wenn der Fehler weiterhin besteht, könnte eine Systemdatei beschädigt sein. Führen Sie eine Systemüberprüfung durch, um das Problem zu beheben.

7 wirksame Methoden, um das Öffnen von PDF-Dateien auf dem Computer zu beheben

  • Öffnen Sie Ihren Adobe Reader und klicken Sie auf Hilfe.
  • Wählen Sie die Option Nach Updates suchen und folgen Sie den Anweisungen, um den Adobe Reader zu aktualisieren.

2. Überprüfen Sie die Standardanwendung für PDF-Dateien

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine PDF-Datei auf Ihrem Computer.
  • Wählen Sie Öffnen mit und dann Standardprogramm auswählen.
  • Stellen Sie sicher, dass Adobe Reader als Standardanwendung ausgewählt ist.

3. Überprüfen Sie die Dateizuordnungen

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung auf Ihrem Computer.
  • Suchen Sie nach Standardprogramme festlegen und klicken Sie darauf.
  • Überprüfen Sie die Dateizuordnungen für PDF-Dateien und ändern Sie sie gegebenenfalls.

4. Löschen Sie den Adobe Reader-Cache

  • Öffnen Sie Ihren Adobe Reader und klicken Sie auf Bearbeiten.
  • Wählen Sie Einstellungen und dann Sicherheit (erweitert).
  • Klicken Sie auf Cache leeren und bestätigen Sie die Aktion.

5. Deaktivieren Sie Browsererweiterungen

  • Öffnen Sie Ihren Browser und gehen Sie zu den Einstellungen.
  • Suchen Sie nach Erweiterungen oder Add-Ons und deaktivieren Sie alle, die mit PDF-Dateien in Konflikt stehen könnten.

6. Überprüfen Sie Ihre Antivirensoftware

  • Öffnen Sie Ihre Antivirensoftware und suchen Sie nach Einstellungen oder Optionen.
  • Stellen Sie sicher, dass PDF-Dateien nicht blockiert oder als potenziell gefährlich markiert sind.

7. Führen Sie eine Systemüberprüfung durch

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung auf Ihrem Computer und suchen Sie nach Systemüberprüfung.
  • Starten Sie die Überprüfung und lassen Sie sie abgeschlossen, um festzustellen, ob es Probleme mit Ihrem System gibt.

Überprüfen, ob die PDF-Datei beschädigt ist

Überprüfen Sie zuerst, ob die PDF-Datei beschädigt ist. Öffnen Sie dazu die Datei auf einem anderen Gerät oder einem anderen Programm. Wenn die Datei dort ohne Probleme geöffnet werden kann, liegt das Problem wahrscheinlich an Ihrem Computer.

Versuchen Sie, die PDF-Datei mit einem anderen Webbrowser wie Google Chrome oder Firefox zu öffnen, um festzustellen, ob das Problem bei Ihrem aktuellen Browser liegt.

Überprüfen Sie auch, ob Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist, indem Sie nach Windows-Updates suchen. Ein veraltetes Betriebssystem kann die ordnungsgemäße Anzeige von PDF-Dateien beeinträchtigen.

Geschützten Modus beim Start deaktivieren

Um PDF-Dateien zu öffnen, können Sie den geschützten Modus beim Start deaktivieren. Klicken Sie dazu auf das Startmenü und geben Sie Acrobat Reader ein. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Programm und wählen Sie Eigenschaften aus. Gehen Sie zum Reiter Kompatibilität und deaktivieren Sie das Häkchen bei Programm im geschützten Modus starten. Bestätigen Sie die Änderung mit Übernehmen und OK. Starten Sie den Acrobat Reader neu und versuchen Sie erneut, die PDF-Datei zu öffnen. Dies sollte das Problem beheben.

Wenn Sie weiterhin Schwierigkeiten haben, PDF-Dateien zu öffnen, könnte es auch an einem anderen Problem liegen. Überprüfen Sie Ihre Einstellungen und stellen Sie sicher, dass alles korrekt konfiguriert ist.

Adobe Acrobat als Administrator ausführen

Um Adobe Acrobat als Administrator auszuführen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm-Icon und wählen Sie Als Administrator ausführen aus. Dadurch können mögliche Berechtigungsprobleme behoben werden. Wenn Ihr Computer keine PDF-Dateien öffnet, überprüfen Sie auch, ob Adobe Acrobat als Standardprogramm für PDFs festgelegt ist.

Es ist außerdem ratsam, sicherzustellen, dass Adobe Acrobat auf dem neuesten Stand ist, um mögliche Software-Bugs zu vermeiden. Überprüfen Sie regelmäßig auf Updates, um die Leistung und Sicherheit des Programms zu gewährleisten. Wenn das Problem weiterhin besteht, kann ein Neustart des Computers oder eine Neuinstallation von Adobe Acrobat das Problem möglicherweise beheben.

Neueste Version von Adobe Acrobat installieren

Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie Ihre PDF-Dateien ohne Probleme öffnen und anzeigen. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Updates für Adobe Acrobat durchführen, um sicherzustellen, dass Ihre Software auf dem neuesten Stand ist und reibungslos funktioniert. Wenn Ihr Computer weiterhin Schwierigkeiten hat, PDF-Dateien zu öffnen, könnte es auch hilfreich sein, andere Programme zu überprüfen, die mit der Anzeige von PDFs in Konflikt stehen könnten.

Adobe als Standard-PDF-Besitzer festlegen

Um Adobe als Standard-PDF-Besitzer festzulegen, öffnen Sie den Finder auf Ihrem Mac und suchen Sie eine beliebige PDF-Datei. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie Informationen. Unter Öffnen mit wählen Sie Adobe Acrobat Reader aus und klicken Sie auf Alle ändern. Dadurch wird Adobe Reader zum Standardprogramm zum Öffnen von PDF-Dateien auf Ihrem Computer.

Wenn Sie Windows verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine PDF-Datei und wählen Sie Öffnen mit aus. Wählen Sie dann Adobe Acrobat Reader und setzen Sie ein Häkchen bei Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen. Dadurch wird Adobe Reader als Standard-PDF-Besitzer festgelegt.

War dieser Artikel hilfreich?
YesNo
  Zombie Fenster Dekorationen Halloween Invasion
Scroll to Top