AirDrop auf MacBook Air funktioniert nicht? 12 Lösungen zur Behebung.

AirDrop ist eine praktische Funktion auf dem MacBook Air, mit der du Dateien und Inhalte drahtlos mit anderen Apple-Geräten teilen kannst. Doch was tun, wenn AirDrop auf deinem MacBook Air nicht funktioniert? In diesem Artikel stellen wir dir 12 Lösungen vor, um das Problem zu beheben.

Optimieren und Schützen Sie Ihren PC mit Fortect

Sorgen Sie für vollständigen Schutz und Optimierung. Führen Sie einen Scan durch, um die Gesundheit Ihres PCs vollständig zu überblicken. Reparieren und reinigen Sie, um Ihren PC in seinen früheren Glanz zurückzuversetzen.

  • Realzeit-Überwachung von Bedrohungen und Malware
  • Bereinigung von Junk-Dateien und Registry-Problemen
  • Reparatur und Ersatz beschädigter oder fehlender Betriebssystemdateien
  • Malware-Schutz für Downloads und Installationen
  • Kostenlose Diagnose von Privatsphäre-Schwachstellen und Stabilitätsproblemen
Jetzt Kostenlos Testen

Überprüfen Sie, ob AirDrop aktiviert ist

Um zu überprüfen, ob AirDrop auf Ihrem MacBook Air aktiviert ist, folgen Sie diesen Schritten:

1. Öffnen Sie den Finder auf Ihrem MacBook Air.
2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Gehe zu und wählen Sie Gehe zum Ordner.
3. Geben Sie /System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/Applications/ ein und klicken Sie auf OK.
4. Suchen Sie nach der Datei AirDrop.app und doppelklicken Sie darauf.
5. Wenn AirDrop aktiviert ist, wird das AirDrop-Fenster geöffnet. Wenn nicht, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Um AirDrop zu aktivieren, gehen Sie zu den Systemeinstellungen und folgen Sie diesen Schritten:

1. Klicken Sie auf das Apple-Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms und wählen Sie Systemeinstellungen.
2. Klicken Sie auf Allgemein und dann auf AirDrop.
3. Stellen Sie sicher, dass AirDrop auf Empfangen von oder Empfangen und Senden von eingestellt ist.
4. Schließen Sie die Systemeinstellungen und versuchen Sie erneut, AirDrop zu verwenden.

Wenn AirDrop immer noch nicht funktioniert, können Sie auch versuchen, Ihr Wi-Fi oder Bluetooth aus- und wieder einzuschalten, da diese für AirDrop benötigt werden.

Stellen Sie sicher, dass AirDrop auf den Geräten aktiviert ist

1. Öffnen Sie das Apple-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen.
2. Klicken Sie auf Allgemein und suchen Sie nach AirDrop.
3. Überprüfen Sie, ob AirDrop auf Empfangen von oder Alle eingestellt ist.
4. Stellen Sie sicher, dass Wi-Fi und Bluetooth auf allen Geräten aktiviert sind.
5. Überprüfen Sie, ob sich alle Geräte im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden.
6. Schalten Sie das Wi-Fi-Hotspot-Tethering aus, falls es aktiviert ist.
7. Starten Sie den Finder und suchen Sie in der Seitenleiste nach AirDrop.
8. Ziehen Sie die Dateien direkt auf das AirDrop-Symbol im Finder.
9. Überprüfen Sie, ob die Geräte die neueste Version von macOS verwenden.
10. Starten Sie alle Geräte neu und versuchen Sie es erneut.

Wenn AirDrop immer noch nicht funktioniert, könnte es an einer Interferenz oder einer Einstellung in der Firewall liegen. Überprüfen Sie auch, ob Ihre Geräte mit den erforderlichen Patch-Updates auf dem neuesten Stand sind. Bei weiteren Fragen oder Problemen wenden Sie sich an den Apple-Support.

Stellen Sie sicher, dass beide Geräte im selben Netzwerk sind

Wenn die Geräte immer noch nicht im selben Netzwerk sind, versuchen Sie, das Tethering zu aktivieren. Gehen Sie zu den Systemeinstellungen und wählen Sie Internetfreigabe aus. Aktivieren Sie die Option Wi-Fi. Dadurch wird Ihr MacBook Air zu einem Wi-Fi-Hotspot, den Ihr anderes Gerät nutzen kann.

Wenn Sie immer noch Probleme haben, öffnen Sie den Finder auf Ihrem MacBook Air. Klicken Sie auf AirDrop in der Seitenleiste. Überprüfen Sie, ob AirDrop auf Empfangen oder Empfangen und Senden eingestellt ist.

  Bluetooth-Tastatur-Treiberfehler beheben Windows 10

Versuchen Sie auch, die Firewall-Einstellungen zu überprüfen. Gehen Sie zu den Systemeinstellungen und wählen Sie Sicherheit aus. Klicken Sie auf die Registerkarte Firewall und stellen Sie sicher, dass die Option Firewall aktivieren deaktiviert ist.

Führen Sie diese Schritte aus, um sicherzustellen, dass beide Geräte im selben Netzwerk sind und AirDrop ordnungsgemäß funktioniert.

Stellen Sie sicher, dass die Geräte entsperrt sind

Stellen Sie sicher, dass die Geräte entsperrt sind. Überprüfen Sie, ob Ihr MacBook Air und das andere Gerät, mit dem Sie AirDrop verwenden möchten, entsperrt sind. Schalten Sie das Gerät ein und entsperren Sie es mit Ihrem Passwort oder Ihrer Touch ID. Überprüfen Sie auch, ob die Wi-Fi- und Bluetooth-Funktionen auf beiden Geräten aktiviert sind.
Gehen Sie auf Ihrem MacBook Air zu den Systemeinstellungen und überprüfen Sie die Wi-Fi- und Bluetooth-Einstellungen. Stellen Sie sicher, dass sie eingeschaltet sind. Wenn Sie AirDrop über den Finder verwenden, stellen Sie sicher, dass AirDrop im Finder aktiviert ist. Öffnen Sie den Finder und klicken Sie auf Gehe zu in der Menüleiste.
Wählen Sie AirDrop aus dem Dropdown-Menü. Wenn AirDrop nicht in der Liste angezeigt wird, gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie Allgemein. Aktivieren Sie die Option AirDrop und wählen Sie Empfangen von: Jeder.
Diese Schritte sollten Ihnen helfen, das AirDrop-Problem auf Ihrem MacBook Air zu beheben.

Bewegen Sie die Geräte näher zusammen

Bewegen Sie die Geräte näher zusammen, um das Problem mit AirDrop auf Ihrem MacBook Air zu beheben. Stellen Sie sicher, dass beide Geräte sich in der Nähe befinden, um eine stabile Verbindung herzustellen. Überprüfen Sie auch, ob Wi-Fi aktiviert ist. Öffnen Sie Finder und wählen Sie Gehe zu aus dem Apple-Menü. Klicken Sie auf Airdrop und stellen Sie sicher, dass die Option Niemand nicht ausgewählt ist.
Überprüfen Sie die Systemeinstellungen auf beiden Geräten und stellen Sie sicher, dass AirDrop aktiviert ist. Starten Sie gegebenenfalls Ihre Geräte neu. Wenn das Problem weiterhin besteht, kann es hilfreich sein, die Firewall zu überprüfen und gegebenenfalls vorübergehend zu deaktivieren. Eine andere Lösung könnte ein Software-Update sein. Überprüfen Sie, ob auf beiden Geräten die neueste Version von macOS installiert ist.

Schalten Sie den Persönlichen Hotspot aus

Wenn das Problem weiterhin besteht, stellen Sie sicher, dass sowohl Ihr MacBook Air als auch das andere Gerät mit demselben Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind. Überprüfen Sie auch, ob AirDrop in den Systemeinstellungen aktiviert ist.

Wenn AirDrop immer noch nicht funktioniert, führen Sie ein Softwareupdate durch, um sicherzustellen, dass Sie die neueste Version von macOS Ventura verwenden. Öffnen Sie das Apple-Menü und wählen Sie Über diesen Mac. Klicken Sie auf Softwareupdate und folgen Sie den Anweisungen.

Wenn diese Lösungen nicht helfen, können Sie auch versuchen, den Finder neu zu starten oder den AirDrop-Ordner im Finder zu öffnen. Überprüfen Sie auch Ihre Firewall-Einstellungen, da diese möglicherweise AirDrop blockieren.

Wenn nichts davon funktioniert, empfehlen wir, sich an den Apple-Support zu wenden, um weitere Hilfe zu erhalten.

Aktualisiert im May 2024 : Ihr PC-Schutz mit Fortect

Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um Ihren PC zu optimieren und zu schützen

Schritt 2: Scan

Führen Sie einen vollständigen Scan durch, um Probleme zu identifizieren.

Schritt 3: Reparatur

Reparieren und optimieren Sie Ihren PC mit den Fortect-Tools.

Jetzt starten

Schalten Sie Bluetooth und Wi-Fi aus und dann wieder ein

Schalten Sie Bluetooth und Wi-Fi aus, indem Sie auf das Wi-Fi-Symbol in der Menüleiste klicken und Wi-Fi ausschalten auswählen. Gehen Sie dann zum Apple-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen. Klicken Sie auf Bluetooth und schalten Sie es aus. Warten Sie einige Sekunden und schalten Sie Bluetooth und Wi-Fi wieder ein, indem Sie dieselben Schritte befolgen. Überprüfen Sie, ob AirDrop jetzt funktioniert.
Wenn nicht, stellen Sie sicher, dass Ihr MacBook Air mit dem neuesten Betriebssystem aktualisiert ist, indem Sie im Apple-Menü Über diesen Mac auswählen und auf Softwareupdate klicken. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, Ihren Mac neu zu starten und die Firewall-Einstellungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass AirDrop nicht blockiert wird.

  0xA00F4244 Kamerafehler beheben in Windows 10/11

Überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen auf Ihrem Mac

Überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen auf Ihrem Mac, um Probleme mit AirDrop auf Ihrem MacBook Air zu beheben. Gehen Sie zu den Systemeinstellungen und wählen Sie Sicherheit & Datenschutz. Klicken Sie auf die Registerkarte Firewall und stellen Sie sicher, dass sie aktiviert ist. Überprüfen Sie auch, ob AirDrop in den Finder-Einstellungen aktiviert ist. Öffnen Sie den Finder und wählen Sie Einstellungen im Menü Finder in der Menüleiste.
Gehen Sie zur Registerkarte Seitenleiste und aktivieren Sie AirDrop. Wenn das Problem weiterhin besteht, starten Sie Ihren Mac neu und versuchen Sie es erneut. Sie können auch versuchen, AirDrop über die Wi-Fi-Einstellungen zurückzusetzen. Gehen Sie zu den Systemeinstellungen und wählen Sie Netzwerk. Wählen Sie Ihr Wi-Fi-Netzwerk aus und klicken Sie auf Erweitert.
Klicken Sie auf die Registerkarte AirDrop und wählen Sie Meine Kontakte oder Jeder. Diese Schritte sollten Ihnen helfen, das AirDrop-Problem auf Ihrem MacBook Air zu beheben.

Starten Sie Ihren Mac und andere Geräte neu

1. Klicken Sie auf das Apple-Menü in der Menüleiste.
2. Wählen Sie Neustart aus dem Dropdown-Menü.
3. Warten Sie, bis Ihr Mac vollständig heruntergefahren und wieder hochgefahren ist.
4. Schalten Sie auch andere betroffene Geräte, wie iPhone oder iPad, aus und wieder ein.

Überprüfen Sie außerdem, ob Wi-Fi auf allen Geräten aktiviert ist und dass Sie sich im selben Netzwerk befinden. Stellen Sie sicher, dass die Firewall-Einstellungen nicht das AirDrop-Feature blockieren. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem (OS X Yosemite oder MacOS Ventura) und die AirDrop-Einstellungen. Überprüfen Sie auch, ob Sie die neueste Version der Finder-Software haben.

Falls das Problem weiterhin besteht, können Sie auch versuchen, AirDrop über das Systemeinstellungen-Menü zurückzusetzen. Gehen Sie zu Systemeinstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > AirDrop zurücksetzen.

Wenn all diese Lösungen nicht helfen, kontaktieren Sie den Apple-Support für weitere Unterstützung.

Aktualisieren Sie Ihren Mac

Ihr MacBook Air unterstützt AirDrop möglicherweise nicht, weil Ihr Mac möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand ist. Um das Problem zu beheben, aktualisieren Sie Ihr Mac-Betriebssystem auf die neueste Version.

So aktualisieren Sie Ihren Mac:
1. Öffnen Sie das Apple-Menü in der Menüleiste.
2. Wählen Sie Systemeinstellungen.
3. Klicken Sie auf Software-Update.
4. Überprüfen Sie, ob Updates verfügbar sind.
5. Klicken Sie auf Jetzt aktualisieren, um die Updates zu installieren.

Nachdem Sie Ihren Mac aktualisiert haben, starten Sie ihn neu und versuchen Sie erneut, AirDrop zu verwenden. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, Ihre Wi-Fi-Verbindung oder Firewall-Einstellungen zu überprüfen.

Weitere Lösungen zur Behebung von AirDrop-Problemen:
– Überprüfen Sie, ob AirDrop auf beiden Geräten aktiviert ist.
– Stellen Sie sicher, dass sich die Geräte in der Nähe befinden und sich im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden.
– Überprüfen Sie, ob Ihre Geräte die neuesten Updates installiert haben.
– Starten Sie Ihre Geräte neu.
– Überprüfen Sie, ob AirDrop in den Finder-Einstellungen aktiviert ist.

  Fehlender WLAN-Adapter in Windows 10 beheben

Wenn keine dieser Lösungen das Problem beheben, können Sie Apple Support kontaktieren oder auf Online-Foren nach weiteren Lösungen suchen.

Aktualisieren Sie das iOS-Gerät

Aktualisieren Sie Ihr iOS-Gerät, um Probleme mit AirDrop auf Ihrem MacBook Air zu beheben. Hier sind 12 Lösungen zur Behebung:

1. Überprüfen Sie, ob Ihr iOS-Gerät und Ihr MacBook Air mit demselben Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind.
2. Stellen Sie sicher, dass AirDrop auf Ihrem iOS-Gerät aktiviert ist. Gehen Sie dazu zu Einstellungen > Allgemein > AirDrop.
3. Aktualisieren Sie Ihr iOS-Gerät auf die neueste Version von iOS. Gehen Sie zu Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate.
4. Aktualisieren Sie Ihr MacBook Air auf die neueste Version von macOS. Gehen Sie zu Apple-Menü > Über diesen Mac > Softwareupdate.
5. Überprüfen Sie die Einstellungen für Ihren Finder auf Ihrem MacBook Air. Öffnen Sie den Finder, klicken Sie auf Finder in der Menüleiste und wählen Sie Einstellungen. Stellen Sie sicher, dass AirDrop aktiviert ist.
6. Überprüfen Sie Ihre Firewall-Einstellungen auf Ihrem MacBook Air. Gehen Sie zu Systemeinstellungen > Sicherheit > Firewall.
7. Starten Sie Ihr iOS-Gerät und Ihr MacBook Air neu.
8. Löschen Sie alte AirDrop-Verbindungen auf Ihrem iOS-Gerät. Gehen Sie zu Einstellungen > Allgemein > AirDrop > Empfangen von und wählen Sie Niemand.
9. Überprüfen Sie, ob Ihr iOS-Gerät und Ihr MacBook Air Bluetooth aktiviert haben.
10. Überprüfen Sie, ob Ihr iOS-Gerät und Ihr MacBook Air sich in Reichweite befinden.
11. Überprüfen Sie, ob die AirDrop-Option in der Menüleiste Ihres MacBook Air angezeigt wird. Wenn nicht, klicken Sie auf das AirDrop-Symbol in der Menüleiste und wählen Sie Empfangen von: Jeder.
12. Wenn nichts funktioniert, setzen Sie die Netzwerkeinstellungen auf Ihrem iOS-Gerät zurück. Gehen Sie zu Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

Bitte beachten Sie, dass einige Lösungen möglicherweise einen Neustart Ihres Geräts erfordern.

Versuchen Sie eine andere Methode

AirDrop auf MacBook Air funktioniert nicht? Hier sind 12 Lösungen zur Behebung:

1. Überprüfen Sie, ob Wi-Fi und Bluetooth auf Ihrem MacBook Air aktiviert sind.
2. Stellen Sie sicher, dass sowohl Ihr MacBook Air als auch das Gerät, mit dem Sie Dateien austauschen möchten (z.B. iPhone, iPad), mit demselben Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind.
3. Öffnen Sie den Finder auf Ihrem MacBook Air und klicken Sie auf AirDrop in der Seitenleiste.
4. Stellen Sie sicher, dass AirDrop auf Empfangen von oder Jeder eingestellt ist.
5. Aktualisieren Sie Ihr MacBook Air auf die neueste Version von macOS.
6. Starten Sie sowohl Ihr MacBook Air als auch das andere Gerät neu.
7. Überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen auf Ihrem MacBook Air und stellen Sie sicher, dass AirDrop nicht blockiert ist.
8. Löschen Sie temporäre Dateien und Cache auf Ihrem MacBook Air.
9. Setzen Sie die Netzwerkeinstellungen auf Ihrem MacBook Air zurück.
10. Aktivieren Sie Handoff auf Ihrem MacBook Air und dem anderen Gerät.
11. Überprüfen Sie, ob Ihr MacBook Air und das andere Gerät mit demselben iCloud-Konto verbunden sind.
12. Kontaktieren Sie den Apple-Support, wenn keine der Lösungen funktioniert.

Hoffentlich helfen Ihnen diese Lösungen, das Problem mit AirDrop auf Ihrem MacBook Air zu beheben.

War dieser Artikel hilfreich?
YesNo
Scroll to Top